Archiv 2006
Thermenlandweinkost - Gebietssieger
Jede Weinlese bringt eine sich verändernde Qualität und birgt enorme Herausforderungen.
So sah es im Herbst 2005 mal recht düster aus. Neben den Frostschäden im Frühjahr waren es vor allem die Niederschläge die im Herbst zur Erntezeit die so manchem Winzer vor schier unlösbare Probleme stellten. Aber wie jedes Jahr hat sich alles zum Guten gewendet - die 2005er Weine wurden wunderbar - schlank und fruchtig!
Umso aufgeregter waren wir bei der ersten Verkostung im heurigen Jahr.
Die Thermenlandweinkost! Diese Bewertung ist der Grundstein für alle darauf folgenden Bewertungen des Jahres. Es wurden sämtliche Weine der Südoststeiermark verkostet - angefangen in St. Marein/Graz bis Fehring, Loipersdorf, Feldbach und Fürstenfeld.
Glücklicherweise waren wir in der Endausscheidung bereits mit vier Weinen im Finale (Welschriesling, Weisser Burgunder, Blauburger Barrique und Blauer Zweigelt Barrique) und konnten mit dem Blauburger Barrique den Thermenlandsieger stellen!

Zukunftspreis 2006
für Bernhart`s BarriqueschinkenAls seit Generationen alteingesessene Südoststeirer, verspürten wir den Wunsch, ein wirklich Steirisches Schmankerl herzustellen, deshalb nahmen wir es als Motivation, als ausgezeichnete Qualitätsbuschenschenke unser Angebot um eine Besonderheit zu erweitern und eine eigene Produktlinie zu kreieren:
Steirischen Schinken, verfeinert mit steirischem Wein in steirischer Eiche.
Dies zusammen ergibt unseren Bernhart´s Barriqueschinken!
Blauburger Barrique ist ein edler Weinfavorit unseres Hauses. Für diesen Wein bekommen wir jedes Jahr sehr gute Bewertungen (88 Punkte Falstaff Rotweincup, Landessiegerfinalist, Gebietssieger Thermenland Steiermark) und auch andere hohe Auszeichnungen.
Also ließen wir uns von der Liebe zum Wein inspirieren, dieses hochwertige Produkt mit Schinken zu veredeln und fanden auf der Suche nach neuen Genüssen diese, längst vergessen geglaubte Tradition.
Der erste Versuch erfolgte im Februar 2004 mit fünf Schinken und stieß bei Familie, Freunden und Bekannten auf so große Begeisterung, dass wir uns entschlossen eine etwas größere Menge zu produzieren.
Ausgesuchte Schinkenstücke werden mit Meersalz und mildem Blauburger Qualitätswein (alc.13,5%vol, Säurewert 4,5 ) ohne irgendwelche chemischen Zusätze für 6 Wochen in Barriquefässer eingelegt und täglich gewendet. Anschließend wird der Schinken ohne Räuchern zum Lufttrocknen in die Reifekammer gehangen. Dieser Vorgang dauert 8 Monate. Da sich die Weinsäure während der Pökelzeit in Essigsäure verwandelt, gibt es auch keine Schimmelbildung während der Reifezeit.
Nach 9 - 10 Monaten ergibt dies einen milden Schinken mit einem unglaublich feinen Aroma und zarten Noten des Blauburger Barrique.
Und für diese Mühen wurde uns heuer der Zukunftspreis 2006 vom steirischen Vulkanland verliehen!

Wo isst Österreich?
Diese Frage stellten sich Klaus Egle und Christoph Wagner.
Deshalb erscheint jedes Jahr eine neue Auflage des Restaurantführers Wo isst Österreich?
Zur heurigen Auflage dieses erfolgreichen Buches gab es eine Sonderbeilage mit dem Titel die 300 besten Weingüter Österreichs und Südtirol. Zur unserer Freude wurden wir in diesem Band in die 300 besten Weingüter Österreichs und Südtirols aufgenommen und mit zwei von drei möglichen Kellerkatzen ausgezeichnet. Für uns die größte Ehre und auch die schönste und herzlichste Auszeichnung die unser Haus je erhalten hat!
Unser Welschriesling Hammer Eck vertritt uns als ausgezeichneter Wirtshauswein und dieses mal war es die Selektion Hammer Eck - eine tolle Cuveè aus Blauburger und Blauen Wildbacher, gereift in steirischer Eiche, welche uns für die zwei Kellerkatzen verteidigt hat!

Austrian Wine Challenge 2006
Die AWC Vienna 2006 ist weltweit eine der anspruchsvollsten Weinbewertungen. Nur die allerbesten Weine wurden ausgezeichnet. 5118 Weine aus aller Welt und allen 5 Kontinenten wurden in der Weinbauschule Klosterneuburg von 280 Weinexperten verkostet. Bernhart Wein und Sekt war auch mit von der Partie und das Ergebnis kann sich sehen lassen!
Alle unsere eingereichten Proben wurden mit Silber und Bronze ausgezeichnet und durch die hohe Bewertung der Weine wurde das Weingut mit einem * Stern auszeichnet.
Der Grundstein ist gelegt - somit gehört unser Haus zu den höchstprämierten AWC Winzern!
Das schöne daran - die Weine nach wie vor zu unverändert günstigen Preisen bei uns Ab Hof erhältlich!

Silber
Welschriesling, Hammer Eck 05
Weisser Burgunder, Reggersphurger Blick 05
Sauvignon blanc , Hammer Eck
Blauer Zweigelt, Barrique Selektion Hofberg
Selektion Hammer Eck 04
Turmschinkensekt, Blauburger Klassik

Bronze
Erotik Sekt, Mademoiselle Isabelle
Blauer Zweigelt, Hofberg Klassik 05
Blauer Wildbacher, Hammer Eck, Klassik

Falstaff Rotweinguide 2006/07
Winterzeit ist Rotweinzeit - die Nächte werden länger und kühler. Gibt es da was schöneres als am offenen Kamin zu sitzen und in trauter Zweisamkeit ein gutes Glas kräftigen Rotwein zu trinken?
Genau pünktlich zur kalten Jahreszeit erscheint daher wie jedes Jahr der Falstaff - Rotweinguide, in dem die besten Rotweine Österreichs ermittelt und präsentiert werden. Auch wir sind heuer wieder mit dabei und die drei Vertreter unseres Hauses kratzten wieder einmal an der magischen 90 Punkt Marke mit sehr guten Kritiken!?

Mit dabei:
Blauer Zweigelt, Hofberg Klassik, 2005 - 84 Punkte
Blauburger Barrique, 2004 Selektion - 87 Punkte
Selektion Hammer Eck, 2004, Cuveè aus Blauburger und Blauer Wildbacher, ausgebaut in steirischer Eiche - 87 Punkte

Weingut Bernhart: Seit 2002 Dachmarktenbetrieb des steirischen Vulkanlandes
Aber - was ist ein Dachmarkenbetrieb überhaupt und wofür steht er? Mehr lesen Sie hier!

Produktbezogene Kriterien:
Sämtliche Produkte die mit dem Gütesiegel versehen sind, müssen eine bestimmte Qualität aufweisen und in engem Zusammenhang mit der Region Steirisches Vulkanland stehen.

Herstellungsbezogene Kriterien:
Sämtliche Lebensmittel müssen nach dem österreichischen Lebensmittelcodex produziert werden. Allgemeine Kriterien:

Die allgemeinen Kriterien gelten für alle Markenbetriebe und haben als Schwerpunkt:
Regionale Wirtschaftskreisläufe (z.B. Vulkanlandgastronomiebetrieb bezieht die Produkte (wenn vorhanden) von Dachmarkenbetrieben aus dem landwirtschaftlichen und gewerblichen Bereich) Besondere Ess- und Trinkkultur Charakteristisches, unverwechselbares Outfit der einzelnen Dachmarkenbetriebe (von ausreichender Beschilderung bis zu regionaltypischen Pflanzen); als Schlagwort kann hier die Authentizität gesehen werden

Hauptziele der Dachmarke sind die Erhöhung der regionalen Wertschöpfung durch Stärkung der regionalen Wirtschaftskreisläufe und die Bündelung besonderer Qualität bzw. die Qualitätssteigerung für Produkte und Dienstleistungen in der gesamten Region. Inhalt des Vorhabens ist die Marke Steirisches Vulkanland in den nächsten Jahren für regionale Produkte und Dienstleistungen einzuführen. Einzelnen gelingt es heute kaum mehr eine erfolgreiche Marke zu installieren. Vielmehr kann der Erfolg nur durch eine breit angelegte Trägerschaft, mit entsprechender Unterstützung, erreicht werden. Diese territoriale Werbelinie ist gekennzeichnet durch die gemeinsame Produktkennzeichnung in den Bereichen Landwirtschaft, Gastronomie, Gewerbe und Tourismus (jedes Produkt/Dienstleistung wirbt für alle anderen).

Ausgezeichneter Buschenschank
Auch 2006 und 2007 gehören wir wieder zu den AUSGEZEICHNETEN QUALITÄTSBUSCHENSCHENKEN nachdem wir die Anforderungen der Anonymen Tester mit bravour Bestanden haben.
Testergebniss: Note: Sehr gut!
Preis Leistungsverhältniss: Note: Sehr gut!
Anforderungen an Qualitätsbuschenschenken:
Produktkontrolle, Hygienebestimmungen, Prüfnummern bei sämtlichen Weinen, hausgesurte und geselchte Fleischspezialitäten, der großen Auswahl an Fruchtsäfte, Salaten und Nachspeisen - vom Spielplatz bis zur Beleuchtung der Parkplätze und Straße -
Wir freuen uns sehr dabei zu sein und wünschen uns, dass dies unsere Gäste auch zu spüren bekommen! Immerhin gehören wir seit Anfang an zu den besten 60 steirischen Buschenschenken!



KONTAKT
Ferdinand und Christine Bernhart
Hofberg 61 | A - 8333 Riegersburg
Tel.: +43 (0)3153 / 8379
Fax: +43 (0)3153 / 8379-4
bernhart@buschenschank.at
ÖFFNUNGSZEITEN
Bis 9. Feber 2019 geschlossen.
Ab 9. Feber bis 31. März 2019 Freitags, Samstags und Sonntags ab 14 Uhr geöffnet.
Ab 1. April 2019 – Dienstag bis Samstag geöffnet von 14 bis 23 Uhr.
Neu ab 2019: April bis August Sonntag und Montag Ruhetag.
September und Oktober – Dienstag bis Sonntag ab 14 Uhr geöffnet.